Out-of-Home Media

Out-of-Home Media ist die englische Bezeichnung für die Vielzahl der Medien in der Aussenwerbung.

Out of Home-Medien haben als Aufgabe die Kommunikation im öffentlichen Raum.
Sie erreichen die Bevölkerungsschichten, die mobil und kaufkräftig sind.
Die Out of Home-Medien sind dominant im öffentlichen Raum präsent und erzeugen unmittelbare Handlungsimpulse. Mit ihrer großflächigen Präsenz bringen sie die Werbebotschaft unmittelbar und unausweichlich zur Zielgruppe. Die präzise Zuordnung der Werbegebiete erzielen sie schnell eine wirksame Reichweite und hohe Kontaktdichte.

Die Interessensvertretung der Anbieter der Out-of-Home-Medien ist der FAW e.V.
(siehe FAW.e.V.)

Die Out-of-Home-Medien werden innerhalb des FAW e.V. unterteilt in: Plakatwerbung, Transport-Media, Digital Out of Home, At Retail Media und Ambient Media.

Lkw Werbung oder truck advertising als englischer Begriff zählt zu den Transportmedien als Teil der Aussenwerbung.

zurück zu O

Lexikon der
PLAKAT AM LKW Werbung